Das Wave(s) Model


"Erkenne, verstehe, integriere und erlebe
die Urkraft in Deinen Teams!"

Jens Emrich von Kajdacsy | Cap de l'homy - Frankreich, 2015

WARUM das Wave(s) Model?

Cap de l’homy, August 2015 | An der französischen Atlantikküste

„Wie jeden Morgen, wenn ich zum Surfen an den Strand gehe, nehme ich mir die Zeit und setze mich erst einmal in den Sand und schaue, wie sich mir das Meer zeigt. Diese Zeit der Achtsamkeit ist entscheidend für den Tag, entscheidend für Erfolg oder Misserfolg des Surfens.

Ich achte sehr genau auf die Konditionen – die Wellenhöhe, den Rythmus, mit dem die Wellen einrollen, den zeitlichen Abstand der Wellen und wo sich der Channel am heutigen Tag befindet, über den ich sicher und möglichst ohne größere, körperliche Anstrengung durch die Brandung nach draußen auf das Meer paddeln kann, um das Lineup zu erreichen.

Der vorherrschende Wind und die Windrichtung selbst sind ebenfalls Indikatoren für die Rahmenbedingungen und den heutigen Erfolg, die richtigen Wellen zu surfen.

Und in diesem Moment passiert das Magische. Es ist einer dieser besonderen Momente im Leben, der mich noch die kommenden Jahre beschäftigen und meine Berufung maßgeblich verändern wird.

In einem kurzen Moment erkenne ich, was das Surfen und die Wellenentwicklung mit der Entwicklung von Teams und dem Zusammenspiel mit Führung gemein haben.

Das Wave(s) Model erblickt das Licht der Welt!“

Lit-et-Mixe, Cap de l’homy – Frankreich, Aquitaine | August 2015 – An der Atlantikküste

         Jens Emrich von Kajdacsy
Sunset Lit

Die Seekarte des Wave(s) Model

Die Seekarte des Wave(s) Model, entstanden nach diesem besonderen Morgen am Atlantik im Jahre 2015, vereint die einzelnen Blickwinkel auf die Entwicklungsphasen von Teams, die Interaktion mit Führung sowie die Bedeutung des Zusammenspiels von Team und Leadership im Projekt- und Organisationsumfeld.

Die Karte gibt Aufschluss darüber, wie und warum sich bestimmte Teamdynamiken entwickeln und welche Strategien die Teams selbst und ihre Führung entwickeln können, um diesen Dynamiken zu begegnen bzw. diese für ihre Ziele zu nutzen.

Ein besonderer Fokus wird auf die Wahrnehmung, den Beziehungsaufbau zwischen Teammitgliedern und der Führung zum Team sowie auf das Lineup, die Teamzusammenstellung gelegt.

Das Lineup bezeichnet den Ort bzw. Platz der Zusammenkunft der Surfer hinter der Brandung, an dem sich die vermeintlich besten  Wellen bilden. Dort warten die Surfer auf die Welle.

Vor allem beleuchtet die Seekarte des Wave(s) Model weitere kritische Erfolgsfaktoren der Teambildung, wie die Atmosphäre, ein gemeinsames Wertesystem, das gemeinsame Wachstum und die Teamvision, über die sich ein Team gemeinsam mit der Führung identifiziert.

Du willst mehr darüber erfahren?

Die Seekarte des Wave(s) Model

Die 3 Dimensionen des Wave(s) Model

Neben der Seekarte des Wave(s) Model gibt es ein weiteres Element, um das Modell in der Tiefe zu beschreiben.

Das Akronym Wave(s) selbst findet sich in 3 Dimensionen wieder, die das Modell der Teamentwicklung in der Theorie beschreibt. So wie eine Welle ein 3-dimensionales Gebilde ist, das durch Energie entsteht und während seine Lebensdauer durch diese Energie getragen wird, so besteht auch die Teamentwicklung aus drei maßgeblichen Dimensionen.

Die Bausteine für das stabile Fundament des Teams, die Elemente zur Entwicklung eines Teams und die Eigenschaften, anhand derer wir prüfen können, ob das Team eine entsprechende Reife erreicht hat.

Die 1. Dimension des Wave(s) Model

Was ein Team als Basis benötigt, um erfolgreich und gemeinsam als Einheit zu wirken.

Bausteine für ein stabiles Fundament

WACHSTUM – Das Team ist aus einer intrinsischen Motivation heraus bestrebt, sich gemeinsam weiterzuentwickeln

AUTHENTIZITÄT – Alle Teammitglieder bringen sich mit ihrer Persönlichkeit ein

VERTRAUEN – Im Team herrscht ein vertrauensvoller, ehrlicher und offener Umgang

EMOTIONEN – Die Teammitglieder zeigen sich gegenseitig ihre Emotionen offen

SPASS – Das Team agiert mit Spaß an der Zielerreichung

Elemente für die Teamentwicklung

WERTESYSTEM – Das Team hat ein gemeinsames Wertesystem, das alle kennen und leben

ATMOSPHÄRE – Im Team besteht eine offene, konstruktive und lernfördernde Atmosphäre

VISION – Das Team hat eine gemeinsame Vision, die von allen getragen wird

ENERGIE – Das Team wirkt gemeinsam mit Energie an der Umsetzung der Ziele

SINN – Das Team weiß um das Warum und die Sinnhaftigkeit seines Handelns

Die 2. Dimension des Wave(s) Model

Worauf wir achten dürfen, wenn wir ein Team in seiner Entwicklung unterstützen und voranbringen wollen.

Die 3. Dimension des Wave(s) Model

Woran wir erkennen, dass unser Team sich in die richtige Richtung entwickelt und rund läuft.

Eigenschaften eines Teams

WIRKUNG – Das Team erzielt eine tatsächliche Wirkung in seinem Umfeld und arbeitet nicht nur Ziele ab

AKTION – Alle Teammitglieder sind in Aktion und Bewegung

VERANTWORTUNG – Die Teammitglieder übernehmen Verantwortung für ihr eigenes Handeln und das des Teams

ERFOLG – Das Team ist erfolgreich, alle haben das gleiche Verständnis von Erfolg und teilen diesen gleichermaßen

STOLZ – Die Teammitglieder sind stolz darauf, Teil genau dieses Teams zu sein

Check Deinen Teamstatus

Das Wave(s) Model hat Dich angesprochen und Du möchtest mehr darüber erfahren? Dann nimm Kontakt mit mir auf und vereinbare einfach einen unverbindlichen Gesprächstermin.

Lade Dir die Teamwelle herunter – der schnelle Statuscheck mit Deinem Team

Dieser Statuscheck gibt Dir Aufschluss darüber, in welchen Bereichen Dein Team noch Entwicklungs- und Unterstützungsbedarf aufweist. Mit Hilfe des Teamchecks können wir dann gemeinsam schauen, was Dein Team im nächsten Schritt wirklich braucht.

Das Wave(s) Model - Die Teamwelle zum Download
ANFRAGEN